BIRGROUP alles unter einem Dach

BIRGROUP alles unter einem Dach

Auszeichnung: Top 100 Siegel

Ausgezeichnet innovativ: BIRFOOD

BIRFOOD gehört zu den innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands/Preisverleihung durch Ranga Yogeshwar

Erfolg durch unternehmerische Weitsicht: Die BIRFOOD GmbH & Co. KG wurde am 26. Juni auf dem Deutschen Mittelstands-Summit in Essen als eines der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. „Top 100“-Mentor Ranga Yogeshwar ehrt das Lübecker Unternehmen mit dem seit über 20 Jahren verliehenen „Top 100“-Siegel. Zuvor hatte sich BIRFOOD einem zweistufigen wissenschaftlichen Analyseverfahren unterzogen.

Die BIRFOOD GmbH & Co. KG überzeugte bei „Top 100“ insbesondere mit ihrem Innovationserfolg: Das 1975 gegründete Familienunternehmen aus Lübeck hat im Bereich der Industriereinigung fünf Jahre Vorsprung auf die Konkurrenz. „Wir schauen nicht mehr auf die Wettbewerber, denn wir sind ihnen voraus“, bemerkt Geschäftsführer Atilla Karka denn auch selbstbewusst. Er kennt den Markt seit Jahrzehnten und hat viele Innovationen selbst angeregt, etwa die Umstellung der Objektprüfung auf ein digitales Verfahren. „Unsere Objektleiter dokumentieren auf unserem Onlineportal alle Reinigungsschritte und Prüfungen des Betriebs“, erzählt Karka. Der Kunde kann so nach seinem Log-in sofort und in Echtzeit prüfen, wie weit die Reinigung der Anlage bereits fortgeschritten ist.

Darüber hinaus setzt Karka auf seine 2.900 Mitarbeiter. Die tragen mit ihren praktischen Erfahrungen zum weiteren Ausbau des Innovationsvorsprungs bei. Möchte jemand einen Vorschlag einbringen, wendet er sich entweder an den Objektleiter oder nimmt direkt Kontakt mit dem Chef auf. Alle zwei Monate findet ein Innovationsmeeting statt, in dem über diese Vorschläge und die Ergebnisse aus den Betriebsprüfungen diskutiert wird. Viel Input liefern auch die sechs Workshops, die jährlich deutschlandweit stattfinden. Mehr als 200 Mitarbeiter ersinnen dabei Lösungen für aktuelle Reinigungsprobleme. Atilla Karka und seine Frau, Geschäftsführerin Sengül Karka, sind dabei natürlich mit von der Partie. Sie sind überzeugt: „Innovation ist der Motor, der uns antreibt und unser Unternehmen nach vorne bringt“.

Er ergänzt: „Unsere guten Ideen und ihre schnelle Umsetzung sind ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für uns. Deshalb investieren wir viel Zeit und Aufwand in unser Innovationsmanagement. Wir setzen dabei auf den Ideenreichtum aller Mitarbeiter. Ihnen gebührt mein Dank für das Erreichen der ‚Top 100’-Auszeichnung.“

Grundlage der Auszeichnung mit dem „Top 100“-Siegel ist eine zweistufige Analyse, die Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien entwickelt haben. Die Wissenschaftler untersuchen das Innovationsmanagement und den Innovationserfolg der mittelständischen Unternehmen anhand von über 100 Parametern in fünf Kategorien. Wer letztlich mit dem „Top 100“-Siegel ausgezeichnet wird, entscheidet allein die wissenschaftliche Leitung.

In diesem Jahr haben Franke und sein Team so viele Anmeldungen wie noch nie geprüft: Von 302 Qualifikanten schafften es 234 Unternehmen ins Finale. 178 von ihnen erhalten in drei Größenklassen (maximal 100 Unternehmen pro Größenklasse) die Auszeichnung. Den Rahmen für die Preisverleihung bildet der Deutsche Mittelstands-Summit in Essen.

Die „Top 100“ sind in jeder Hinsicht ausgezeichnet: 71 nationale Marktführer und sogar 31 Weltmarktführer sind dabei. Zusammen meldeten die Top-Innovatoren in den vergangenen drei Jahren 3.405 nationale und internationale Patente an. Knapp 41 Prozent ihres Umsatzes erzielten sie zuletzt mit Marktneuheiten und Verbesserungen, die sie vor der Konkurrenz auf den Markt brachten (Durchschnitt aller KMU in Deutschland: 6,6 Prozent). Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: Die Top-Innovatoren investieren im Schnitt 10,5 Prozent ihres Umsatzes in Forschung und Entwicklung (Durchschnitt aller KMU in Deutschland: 1,5 Prozent). Zwei Drittel der „Top 100“ sind Familienunternehmen.

| Datenschutzerklärung
Neue Zentrale, gute Geschäfte
x